Freundeskreiswanderung 2024


Am Sonntag, den 14. April wanderten wir mit dem Freundeskreis eine schöne sonnige Runde in der Nähe vom Winterbacher Freibad. Nach ungefähr der Hälfte der Runde genossen wir die Sonne beim nahegelegenen Grillplatz und ließen uns unser Grillgut schmecken. Anschließend ging es weiter, hoch Richtung Engelberg und dann wieder runter nach Winterbach. Dort spendierte der Freundeskreis noch allen 2 Kugeln Eis mit denen wir den tollen Tag in der Natur schön ausklingen lassen konnten.
Danke nochmal an den Freundeskreis fürs organisieren von diesem schönen Tag! 🙂

Liebe Grüße und Gut Pfad
uli

Sternstunde bündischen Singens

Lange hatten sie für diesen Tag geübt. Am 24.02. war es nun endlich so weit, Zahlreiche Pfadfindergruppen durften beim 27. Süddeutschen Singewettstreit in der Festhalle in Dettenhausen ihr musikalisches Können unter Beweis stellen. Dabei wurde eine große Bandbreite an Beiträgen geboten: heitere und gefühlvolle, traditionelle und moderne Lieder. Auch mit kreativen Einlagen von selbst geschriebenen Texten bis zu Spitzhacken als Instrumente war einiges dabei. Angesichts so vieler toller Vorstellungen fiel der Jury die Entscheidung sichtlich schwer, am Ende gewann der Stamm Agnes mit einem Volkslied aus dem Balkan. Bei einer gemütlichen Singerunde mit Tschai und Kekse am Abend wurde der Tag ausgeklungen. Wir bedanken uns bei allen mitwirkenden und freuen uns aufs nächste Jahr.

Jahreshauptversammlung

Die diesjährige Hauptversammlung hat am 02.02.2024 im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Waiblingen stattgefunden. Die Berichte der Aktiven und des Vorstands haben ein sehr erfreuliches und positives Bild auf die aktuellen Entwicklungen der Pfadfinder in Waiblingen geworfen. Die Mitgliederzahlen wachsen und die vielseitigen Angebote an Lager, Fahrt, Gruppenstunden und sonstigen Engagements wächst weiter. Tobi ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Wir danken ihm für seine langjährige, herausragende Arbeit. Caro hat den Vorstand verstärkt, worüber wir uns sehr freuen. Sie selbst blickt auf viele Jahre aktive Pfadfinderarbeit zurück und ihr eigener Nachwuchs ist bereits bei den Wölflingen aktiv.

Gauwinterwoche 2024

Am 02.01.2024 trafen wir uns am Bahnhof und fuhren zusammen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Raumünzach im Schwarzwald. Nach einer dreistündigen Fahrt kamen wir am Haus an, wo zunächst eine Eröffnungsandacht stattfand. Nachdem wir sehr lecker zu Abend gegessen hatten, teilten wir uns in Gruppen auf und spielten kleine Minispiele gegeneinander.

Am nächsten Tag begannen wir mit Frühsport und einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend teilten wir uns erneut in zwei Gruppen auf und führten Ständearbeiten durch. Die eine Gruppe widmete sich Knappenaufgaben, während sich die andere mit dem Stand des Spähers beschäftigte. Als wir gerade mit dem Mittagessen beginnen wollten, wurden wir von alten Pfadfindern besucht, die auf Wanderschaft waren. Wir luden sie ein, mit uns zu essen und sich bei uns aufzuwärmen. Nach einem interessanten Austausch verabschiedeten sich die Pfadfinder, und wir setzten unser Programm mit dem Geländespiel Stratego fort. Abends haben wir uns im Spiel „der großer Preis“ gemessen.

Am Donnerstagmorgen begannen wir nach dem Frühsport den Tag mit einem Geländespiel. „Siedler von Catan“ wurde in eine Pfadfinderversion umgeplant, und wir kämpften in Teams um Stricke, Planen und Heringe. Obwohl es sehr nass war, war es ein sehr spannendes Geländespiel. Als wir wieder rein gegangen sind haben wir uns nochmal mit der Ständearbeit beschäftigt. Nach einem sehr leckeren Abschlussessen zogen wir uns warm an und machten uns im Schweigemarsch auf den Weg zu einem Aufnahmeplatz, um dort Benni in den Stand des Spähers aufzunehmen. Wieder im Haus angekommen gab es eine Singerunde mit Kaiserschmarren und Tschai, als Abschluss von einem gelungenen Gauwinterwochenende. Am Morgen halfen alle beim Aufräumen und Putzen, sodass wir das Haus schnell verlassen konnten, um unsere Verbindung zurück nach Waiblingen zu erreichen.

Adwo 2023 des Stammes Erno

Das diesjährige Adventswochenende fand im nicht allzu weit entferntem Stetten statt. Nach einer kurzen Busfahrt und einer halbstündigen Wanderung kamen wir am Waldheim an. Dort gab es zum Start wie gewohnt ein gut gefülltes Buffet am Abend. Natürlich musste zuvor noch mit einer Runde Chef/Vize die Reihenfolge bestimmt werden. Den restlichen Abend ließen wir noch mit einer spannenden Runde Werwolf ausklingen. Am Samstag Morgen nach dem Frühsport und Frühstück war das erste Programm unsere Gilde. Wir verzierten Vesperbretter mit dem Lötkolben. Nach dem Mittagessen fand für einen Teil der Sippe Braunbär Aufnahmegespräche statt, der Rest arbeitete fleißig weiter an den Brettern. Zum Abendessen gab es deftiges Gulasch. Gut gestärkt ging es dann in die nasse, kalte Nacht zu den Aufnahmen. Wir dürfen mit Freude mitteilen das 8 Braunbären zu Knappen aufgenommen werden konnten und wir die Sippe Grauwolf im Stamm bestätigen konnten. Zurück im Waldheim richteten wir unseren Thing aus. In der Pause durften wir uns über Apfelstrudel als Nachtisch freuen. Am Sonntag starteten wir den Tag mit Rührei zum Frühstück. Nachdem wir alles geputzt und zusammengeräumt hatten, gingen wir in den Wald zum Geländespiel. Dieses bestand aus einer Kombi von Capture the Flag und Siedler von Cartan. Zum Abschluss beendeten wir das Adwo mit einer Andacht. Danach ging es schon wieder zurück nach Hause.

Adventswochenende im Stamm Agnes

Für das diesjährige Adwo trafen wir uns alle am Freitag, den 08.12.2023 am Bahnhof. Durch einen Bahnstreik mussten wir allerdings alle mit dem Auto anreisen. Angekommen in unserer Hütte in Flacht, gab es dann auch bald das Büffet und wir konnten die neue Sippe Schneefuchs besser kennenlernen. Der letzte abendliche Programmpunkt war ein selbst ausgedachtes Geländespiel von Chrissi und Marlene, bei dem wir Knicklichter sammeln mussten. Alle hatten sehr viel Spaß dabei. Am nächsten Morgen war nach Frühsport und der Andacht der erste Programmpunkt das Schrottwichteln. Die wohl beliebtesten Dinge waren 2 Kaffeebecher, die sehr oft den Besitzer wechselten. Danach verbrachten wir den Mittag mit Gilden. Man konnte verschiedenes Agnes-Merch machen wie Armbänder, Ketten und Juttebeutel. Denn restlichen Nachmittag haben wir mit kleinen Spielen verbracht, die besonders unsere neue Sippe begeisterten. Mit einer gemütlichen Singerunde ließen wir den Abschlussabend dann ausklingen. Nach dem Thing am nächsten Tag schafften wir es gerade noch rechtzeitig zum Bus und waren so pünktlich um 16 Uhr wieder in Waiblingen.

Freundeskreiswanderung 2023

Diesen Herbst verabredeten wir uns am 14.10. mit dem Freundeskreis der Waiblinger Pfadfinder für eine Wanderung. Bei der Rundsporthalle in Waiblingen trafen wir uns und wanderten gemeinsam von dort nach Neustadt. Anschließend bauten wir auf einem Gartenstückle eine Jurte auf und der Freundeskreis kochte für alle ein leckeres Essen auf einem Feuer. Kurzfristig kam vorher noch die Idee auf, eine Runde Britsch Bulldog mit den ehemaligen Pfadis zu spielen. Danach stärkten wir uns um anschließend den Abend beherzt mit einer Singerunde ausklingen zu lassen. Es war sehr schön, sich mit dem Freundeskreis zu treffen und wir beschlossen, diese Aktion im nächsten Jahr zu wiederholen.

Gausporttag 2023

Am 30.09. stand bei uns im Gau ein Gausporttag an. Wir trafen uns um 10.30 Uhr an der Hartwaldhalle in Hegnach, um ein Geländespiel im Wald zu spielen. Dieses hatte sich die Sippe Goldhamster vom Stamm Agnes ausgedacht. Ziel des Spiels war es, durch viele kleine Herausforderungen alle Elemente zu erreichen und schließlich den Diamanten zu gewinnen, um die Macht zu haben.

Sommerferienprogramm 2023

Dieses Jahr haben wir Waiblinger Pfadis uns dazu entschlossen ein Sommerferienprogramm in der ersten Woche der Sommerferien anzubieten. Vom 30.07 bis zum 04.08 haben wir im Dietrich Bonhoeffer Haus in Waiblingen Kinder im Alter zwischen 7 und 11 Jahren empfangen. Für sie haben wir im Vorfeld ein abwechslungsreiches Programm mit dem Thema “Dschungel-Abenteuer! Eine unvergessliche Reise durch den Dschungel” auf die Beine gestellt. Bei vielfältigen Aktivitäten haben die Kinder viel Spaß gehabt. Ein Geländespiel, ein Stadtspiel und eine Schnitzeljagd standen auf dem Programm, bei der die Kinder Hinweise gesammelt haben, um am Ende die drei goldenen Federn vom Papagei “Ricki” wieder zu finden.

Stammestag des Stamm Agnes

Am Samstag den 15 Juli 2023 haben wir, der Stamm Agnes, uns um 11 Uhr an der Michaelskirche getroffen, denn wir haben uns auf Grund des Stadtradeln überlegt, eine Fahrradtour zu machen, um dadurch viele Kilometer für unseren Stamm zu sammeln. Als alle versammelt waren, fuhren wir auch schon los. Unser Ziel war der Badesee in Plüderhausen, um uns nach dem fleißigen Fahrradfahren abkühlen zu können. Auf Grund der heißen Temperaturen, machten wir natürlich ein paar Pausen. Nach ungefähr 2 Stunden und etwa 30 Kilometer hatten wir unser Ziel, den Badesee erreicht. Mit voller Freude kühlten wir uns direkt ab. Als sich der Mittag dem Ende zuneigte, bemerkten wir, dass wir von der Hinfahrt etwas müde und erschöpft waren. Wir beschlossen also, nicht den ganzen Weg wieder zurück nach Waiblingen zu fahren, sondern vom Bahnhof in Schorndorf mit der S-Bahn nach Waiblingen zu fahren. Nach dieser kurzen Besprechung packten wir unsere Sachen zusammen, setzen uns wieder auf die Fahrräder und fuhren bis nach Schorndorf. Dort angekommen setzten wir uns in die nächste Bahn nach Waiblingen. Trotz der heißen Temperaturen war es ein sehr schöner Tag auf dem Rad und am See.